Was bedeutet Atmungsaktivität?

Was ist die MVTR?

Die „Moisture Vapour Transmission Rate“ (MVTR) ist die Menge des in 24 Stunden pro Quadratmeter verdunsteten Wassers in Gramm. Je mehr Feuchtigkeit verdunstet, desto höher die MVTR bzw. die Atmungsaktivität des Materials. Am Beispiel des McKINLEY AQUAMAX® 2-Lagen-Materials 20.20 bedeutet dies, dass innerhalb eines Tages 20 Liter Wasser durch ein 1 m² großes Stück Stoff entkommen können. Während sportlicher Betätigung kann ein Mensch mehrere Liter Schweiß produzieren. Denke daran, ein Bekleidungsstück vor dem Kauf auf seine Atmungsaktivität zu überprüfen und ob es sich für deine geplante Aktivität überhaupt eignet. Die MVTR wird nach der Norm DIN/EN 20811 getestet.

Was bedeutet die Wassersäule?

Die Wassersäule bezeichnet die Wassermenge (Höhe in mm) in einem Zylinder mit 10 cm Durchmesser, die schließlich benötigt wird, um das Bekleidungsstück zu durchdringen. Die Wassersäule umschreibt also den maximalen Wasserdruck, dem die Membran widerstehen kann, bevor man darunter nass wird. Je höher die angegebene Wassersäule, desto besser ist die Membran. Die Wassersäule wird gemäß ASTM E96 getestet.